N e w s,   L i n k s   &   P r e s s e s t i m m e n
Wir freuen uns Ihnen News, Links & Presseberichte zum "CWO" und dessen Musik vorstellen zu dürfen.
Sollten Sie diesbezüglich ein Anliegen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.
 
03.03.2021  -  Artikelreihe aus verschiedenen Tages- und Wochenzeitungen der Region KA & RA
„Das 18-köpfige Chris Wieschalla Orchestra rückt den Swing in den Fokus
- Grand Opening vorgesehen."
 
   Durmersheim (rs). „CWO“ hinter diesen drei Buchstaben findet sich das „Chris Wieschalla Orchestra“
das 2019 gegründet wurde. Namensgeber ist der 48jährige Klarinettist Chris Wieschalla. Seine Liebe zur
Musik, vor allem zum Swing, besteht schon seit seiner Kindheit. Chris Wieschalla blickt zurück: „Besonders
gerne erinnere ich mich an die herrlich sonnigen Sonntage, als ich noch im Bett lag und meine Eltern das
Frühstück zubereiteten. Im Hintergrund erklang Tommy Dorsey‘s ‚Song of India‘ oder ‚So Am I‘ von George
Gershwin aus den Lautsprechern im Esszimmer.“ Er ergänzt schmunzelnd: „Bei diesen Gedanken empfinde
ich noch heute ein unmissverständliches Kribbeln im Bauch.“ „Mein Vater war Musiker mit Leib und Seele.
Und das wollte ich auch werden.“

Heute ist es Ihm ein Anliegen, genau die Musik in der damaligen Art am Leben zu halten.
„Seit der Gründung des CWO ist gerade dieser Swing unser Alleinstellungsmerkmal und die Seele der Idee.“  
Chris Wieschalla ergänzt nachdenklich: „Wie oft hört man heute Bigbands, die astreinen, symphonischen
Swing spielen. Aber genau das war es, was ich nicht wollte.“ Er geht sogar noch weiter: „Swing ist Tanzmusik.
Die erfolgreichen Bands der Swing-Ära waren die damaligen Rammsteins und Popstars.
Swing muss Spaß machen und auch etwas ‚dreckig‘ klingen, damit er seinen Charakter entfalten kann.“
„Von Herzen möge es wieder zu Herzen gehen“ lautet ein persönliches Beethoven-Zitat einer von mir sehr geschätzten Durmersheimer Klarinettistin.“ Mehr muss man über Musik eigentlich nicht Wissen.

„Unsere ersten Auftritte sind schon geplant und das ‚Grand Opening‘ unter dem Motto „Begin the beguine“
wird dieses Jahr voraussichtlich im Herbst stattfinden. Geplant ist ein Konzert im Ballroom-Stil, das jede
Altersgruppe begeistern und hoffentlich auch mitreißen wird!“ Momentan befindet sich das 18-köpfige
„CWO“ in einer Zwangspause. Für das „Grand Opening“ werden aber noch Musiker gesucht, verstärkt an
der Posaune. Im weiteren freuen wir uns über Kontakte zu interessierten Gruppen oder Bands die unser
Ballroom-Konzert im Herbst mitgestalten möchten.
Infos: Wer mehr über das Chris Wieschalla Orchestra wissen oder später auch mitspielen will, bekommt
Infos über Tel. 0151/23041980 oder der Webseite www.cw-orchestra.de
1a.png
Benny Goodman . Harry James . Count Basie . Duke Ellington . Artie Shaw . Gene Krupa . Ray Anthony . Tito Puente . Tommy Dorsey . Charlie BArnet . Perez Prado

Chris Wieschalla Orchestra

"Ellington's music is not only a new art form, it is quite simply a new reason for living."
                                                                                                                    BLAISE CENDRARS (1887 - 1961)